KTM SuperDuke 2007

Auf der Motorradmesse EICMA in Mailand wurden heute zwei neue Modelle des Jahrgangs 2007 präsentiert, die KTM 690 Rally Replica und die neue KTM 990 Super Duke sowie das Sondermodell 990 Super Duke R.

NEUEKTM990SUPERDUKE

FASZINIEREND UND KONSEQUENT BESSER

Mit der Super Duke präsentierte KTM im Jahr 2004 nicht nur das erste reinrassige Straßenmotorrad der neuen Firmengeschichte sondern zugleich das sportlichste Naked Bike überhaupt. Für 2007 legt KTM nun weiter nach und präsentiert die neue Super Duke mit entscheidenden Verbesserungen. Für mehr Stabilität bei hohem Tempo wurde das Chassis mit einem etwas flacheren Steuerkopfwinkel modifiziert. Um die sprudelnde Leistung des 999 ccm großen LC8-Einspritzmotors länger zu genießen, wurde der Benzinverbrauch auch über eine geänderte Abstimmung im Zuge der EURO III Homologation reduziert und die Reichweite dank eines größeren 18,5 Liter Tanks weiter erhöht. Radial montierte Bembo-Bremszangen, neue Instrumente plus eine neue Frontmaske mit verbessertem Windschutz sowie ein neuer Kotflügel vorne, komplettieren die zweite, neue Super Duke Generation.

– Größerer Tank für mehr Reichwete (+ 4 Liter)

– Geänderte Frontmaske mit Windschild

– Neuer Kotflügel vorne

– Rahmengeometrie neu mit geändertem Nachlauf und neuem Steuerkopfwinkel (66,1°)

– Radial montierte Bremszangen

– Homologation entsprechend EURO III

– Neue Farben und Grafik.

ANTRIEB 2-ZYLINDER, 4-TAKT-MOTOR V 75° · HUBRAUM 999 CCM · STARTER E-STARTER · GETRIEBE 6 GÄNGE · TANKINHALT CA. 18,5 LITER · GEWICHT CA. 186 KG (TROCKENGEWICHT)

 

NEUEKTM990SUPERDUKER

RACING SPIRIT PUR

An die Seite der bereits sehr dynamischen Super Duke stellt KTM für 2007 einen puren „Ready to Race“ Streetfighter: Die Super Duke R! Mit etlichen am Rennsport orientierten Lösungen setzt die „R“ eine eindeutige Bestmarke in Sachen Sportlichkeit. Zusätzlich zu den Modifikationen, wie radial montierten Brembo-Bremszangen oder dem neuen hochwertigen Cockpit, von denen bereits die Super Duke für 2007 profitiert, offeriert die R-Version mit gefrästen Gabelbrücken, einem längeren Federbein mit angepasster Abstimmung, Lenkungsdämpfer sowie serienmäßigen Karbonteilen eine lange Liste an Racing erprobter Ausstattung. Mit orangefarbenem Rahmen ist die ausschließlich als Einsitzer erhältliche Super Duke R auch optisch als besonders schnelle KTM zu erkennen.

– Größerer Tank für mehr Reichweite (+ 4 Liter)

– geänderte Frontmaske mit Windschild

– Neues Multiinformations-Cockpit

– Rahmengeometrie neu mit verringertem Nachlauf (93,9 mm) und neuem Steuerkopfwinkel (67,3°)

– Federelemente für Sporteinsatz modifiziert

– Einsitzer

– Radial montierte Bremszangen und gefräste Gabelbrücken

– Homologation entsprechend EURO III

– Lenkungsdämpfer serienmäßig

– LED-Rücklicht, neue Farben und Grafik

ANTRIEB 2-ZYLINDER, 4-TAKT-MOTOR V 75° · HUBRAUM 999 CCM · STARTER E-STARTER · GETRIEBE 6 GÄNGE · TANKINHALT CA. 18,5 LITER · GEWICHT CA. 186 KG (TROCKENGEWICHT) Mehr Infos!