BMW G 650 X Challenge mit Pator Janke in Hoope dabei!

Dauerregen in Hoope 
Was ´ne Sauerei! Kaum war der erste Lauf der Offroadscramble in Hoope Park bei Bremen am 7.7.2007 gestartet, schon begann es stark zu regnen. Binnen kürzester Zeit verwandelte sich die Strecke in einen Matschparcours, der Mensch und Maschine bzw. mich und die BMW Xchallenge voll beanspruchte. Im gefluteten Tiefsand standen des öfteren „versunkene“ Motorräder. Die Fahrerinnen und Fahrer sahen aus wie Sandfiguren am Strand von Mallorca – nur dass sie sich bewegten!

Nachdem meine Crossbrille immer beschlug, fuhr ich als Brillenträger ohne. Ab und zu zwang mich dann der Regen und der Sand im Gesicht, rechts ranzufahren, um erst einmal wieder für Durchblick zu sorgen. Was ich sah, waren immer weniger Teilnehmer auf der Strecke, denn -im besten Fall- ging die Kondition aus, anderen war die Maschine in ein Wasserloch gefallen und abgesoffen.

Ich hatte Glück und kam immer wieder aus der Matsche raus oder fand Hilfe, als ich den Hang seitwärts hinabfuhr (Bestätigung der Regel: Wohin du siehst, da fährst du auch hin). Die BMW hat gut durchgehalten und stand als Sandmodell am Tag drauf am Info-Stand von Bikers Helpline auf dem MOGO in Hamburg. Viele Motorradfreunde standen entsetzt davor und fragten mich, wer denn die BMW so zugerichtet hätte?

Ich hab nur gesagt, dass das kein Sand aus der Sprühdose ist, sondern persönlich aufgetragen. Dafür sei doch die BMW konstruiert. Der Spaß der Offroadscramble war aber, so sagten mir einige Zuhören, nicht zu überhören.