Suzuki Neuheiten 2010

SUZUKI und BvZ Motorradhandel lüften erste Geheimnisse um die Neuheiten für die kommende Saison. Neu im Programm: Die heiss ersehnte Enduro RMX-450Z (für Wettbewerbszwecke), die RM-Z250 mit Benzineinspritzung und die neue Intruder M800!

Die ersten Neuheiten sind nun offiziell bestätigt. SUZUKI überarbeitet die Motocrosspalette und schickt mit der RMX-450Z seit langem wieder eine absolut wettbewerbsfähige Enduro mit ins Rennen. Auch die RMZ250 wurde deutlich überarbeitet und erhält die bereits in der RM-Z450 bewährte elektronische Benzineinspritzung. Neben der überarbeiteten RM-Z450 bleiben die 2-Takt-Modelle RM-250, RM-125, RM-85/L weiter unverändert im attraktiven Angebot von SUZUKI.

Normalerweise müssen alle Motorradfans auf die Premierenmessen im Herbst warten (Köln, Mailand oder Paris). SUZUKI und BvZ lüften jedoch schon jetzt eines der Geheimnisse, und zeigt uns eine komplett neu überarbeitete Intruder M800 im Design der großen Schwester.

RMX-450Z Enduro: „Das Herz eines Champions mit dem Geschmack des Abenteuers!“

450z Das jahrelange Engagement des japanischen Herstellers in den weltweit höchsten Motocross-Ligen, inkl. MX1 Weltmeisterschaftstitel in 2007, führte zur stetigen Weiterentwicklung. Nun ist es an der Zeit, das Buch des Erfolgs um ein Kapitel zu erweitern. SUZUKI präsentiert die RMX-450Z. Abstammend von der erfolgreichen RM-Z450, das erste Motocrossmotorrad mit elektronischer Benzineinspritzung, wird die RMX-450Z ein ernst zu nehmendes Motorrad in der Enduroszene. Der Starke 449ccm, wassergekühlte, 4-Taktmotor teilt sich fast alle Komponenten mit der Motocrossverwandtschaft. Ebenso sind der Aluminiumrahmen, das mächtige Showa-Fahrwerk und die Plastics fast baugleich mit der RM-Z450. Abgerundet wird das ganze mit Elektrostarter, Infodisplay und Seitenständer.

SUZUKI war der erste Hersteller der für seine Offroad-Motorräder die elektronische Benzineinspritzung entwickelte. Die RMX bedient sich nun dieser Technologie, welche zu besserer Effizienz, besserem Ansprechverhalten und vor allem niedrigeren Emissionen führt. Die geänderte Airbox ist bei der Enduro nicht nur leichter zugänglich und ermöglicht die Wartung direkt auf der Strecke, sie ist auch besser vor Verschmutzung geschützt. Der Enduropfad ist kein Platz wo man ein Motorrad mit einem Kickstarter zum laufen bekommen sollte. Daher ist die RMX-450Z mit einem Elektrostarter ausgestattet.

Der kompakte Instrumentencluster bietet zwei verschiedene Einstellungen. In der Sporteinstellung vereinfacht sich das Display und zeigt dem Fahrer den Kilometerzähler, die Durchschnittsgeschwindigkeit und eine Reifendurchmesser-Korrektur. Dieser „Diameter-Calculator“ ermöglicht eine korrekte Geschwindigkeitsanzeige trotz unterschiedlicher Reifendimensionen. In der Standardeinstellung bieten die Instrumente der RMX noch zusätzliche Informationen über momentane Geschwindigkeit, Zeit, zwei Tageskilometerzähler, und der momentanen Bordspannung des Elektro-Systems. Abgerundet wird das Infotainment mit der obligatorischen Reserveleuchte.

SUZUKI hat den Motor der RM-Z450 für die neue Enduro nur minimal verändert. Das Leichtgewicht wurde im Bereich Einlass und Nockenwelle modifiziert und bietet nun mehr Drehmoment im unteren und mittleren Bereich des Drehzahlbandes. Das 5-Ganggetriebe wurde höher abgestuft und somit optimal für den Einsatz im Gelände eingestellt. Der Ausgleichsbehälter für die Kühlflüssigkeit wurde ebenfalls vergrößert, um für all Fälle gerüstet zu sein. Gegen Steinschläge schützt der neue Motorschutz. Das Fahrwerk der RMX-450Z stammt direkt aus der RM-Z450 und verwendet die bekannten Komponenten von SHOWA. Die mächtige 47mm Federgabel ist voll einstellbar. Das Federbein ist in der Kompression zweifach verstellbar und ermöglicht genaue Anpassungen in Vorspannung und Dämpfung. Die Federraten wurden hierbei auf den Einsatzbereich optimiert.

Zusammengehalten wir das ganze durch den leichten Twin-Spar Aluminiumrahmen. Dieser bietet auch die perfekte Voraussetzung für die Geometrie des Motorrades. Die ersten RMX-450Z werden voraussichtlich im November bei BvZ Motorradhandel verfügbar sein. Der Listenpreis ist noch nicht fixiert.

RM-Z250: „Wettbewerbsfähige Performance, direkt vom Händler!“

250SUZUKI fährt Rennen um zu gewinnen. In Europa hat Ken Roczen gerade am 21. Juni zur MX2 Weltmeisterschaft in Teutschenthal Geschichte geschrieben. Der jüngste MX Grand Prix Sieger aller Zeiten, und der erste Sieg eines Deutschen und für Suzuki bei einem MX2 Grand Prix – bei seinem Heimrennen. An diesen Erfolg will Suzuki in der kommenden Saison mit dem neuen Motorrad anknüpfen – Ziel: MX2 Weltmeister!

Für die Saison 2010 bringt SUZUKI die Weiterentwicklung aus der Rennsparte direkt zu BvZ Motorradhandel. Überall wo man hinsieht, finden sich die Racing-Gene von SUZUKI wieder. Die neue Benzineinspritzung wird erstmalig bei einem 250 cm³ Motorrad verbaut. Das System benötigt, wie bei der großen Schwester, keine Batterie und startet mittels 16-Bit computerunterstütztem Startsystem.

Bei der Suche nach perfektem Handling wurde der Twin-Spar-Rahmen aus Aluminium neu gestaltet. Diese bietet eine bessere Balance und mehr Traktion bei Topspeed. Auch die Fußrasten wurden von der Überarbeitung nicht verschont und verhindern ein verschmutzen noch besser. Das neue Fahrwerk ist nun mit einer 47mm Upside-Down-Gabel von Showa ausgestattet. Diese lässt sich, genau wie das Federbein, voll auf die jeweilige Strecke und den Fahrer einstellen. Im Design fällt auf, dass bei der neuen RM-Z250 das Startnummernfeld in schwarz gehalten wurde. Dies ist auf verschieden Richtlinien der Rennveranstalter zurückzuführen und ist somit ein Punkt weniger, um den sich ein Fahrer kümmern muss.

Die neue RM-Z250 wird im späten Herbst bei BvZ Motorradhandel verfügbar sein.

RM-Z450: „Die Rennlegende, überarbeitet!“

4501Das überarbeitete Triebwerk der RM-Z450 ist das Ergebnis aus der kontinuierlichen Weiterentwicklung, vorangetrieben aus der MX1 Weltmeisterschaft. Die Mehrleistung über das ganze Drehzahlband resultiert aus überarbeiteten Nockenwellenprofilen und einen neuen Zylinderkopf. Der neue Steuerkettenspanner liefert dabei eine verbesserte Performance. Die neuen Plastics der RM-Z450 fallen auf, andere Neuheiten sind im inneren versteckt. So auch der überarbeitete Aluminiumrahmen, neu überarbeitete Showa Elemente und eine verbesserte Einspritzanlage.

Auch die RM-Z450 gibt es im späten Herbst bei BvZ.

Intruder M800: „Neuer Stil auf Höhe der Zeit!“

intruder1Das zeitgemäße Design der Intruder M1800 hat in den letzten Jahren viele Fans gewonnen. Individualistisch, kräftig, sportlich. So kommt nun auch die Intruder M800 zu dem Kunden. Schon der bloße Anblick des Power-Cruisers lässt den Adrenalinspiegel in die Höhe schnellen, wie das Thermometer an einem heißen Sommertag. Das begeisternde Design, mit cruiser-typisch langgestrecktem Chassis, viel Chrom, ein dicker Hinterreifen und ein blubbernder 45 Grad 805 cm³ V-Twin Motor bestätigen den Auftritt der M800. Unter dem atemberaubenden Styling steckt modernste Technologie mit einem sportlichem Fahrwerk und hochwertigen Ausstattungsfeatures. Extravaganter Auftritt nun auch in der Mittelklasse!

Die neue SUZUKI Intruder M800 wird im späten Herbst bei Ihrem BvZ Motorradhandel verfügbar sein.