BMW K 1600 GT / GTL

In der neuen BMW K 1600 GT und der K 1600 GTL wurde erstmals bei BMW ein sehr kompakter Sechszylinder-Reihenmotor in einem Serienmodell eingebaut. Die beiden Touren-Motorräder stehen für einen souveränen, eindrucksvollen und gleichermaßen unverwechselbaren Auftritt und wecken bereits auf den ersten Blick die Lust am Reisen.

BMW hat bei Autos schon seit mehreren Jahrzehnten Erfahrung mit 6 Zylinder Motoren. Diese Erfahrung war bei der Entwicklung der 6-Zylinder-Motorrad-Motoren hilfreich. Die sehr schmale und kompakte Bauweise der Motoren der K 1600 GT und K 1600 GTL wurden durch die Zylinderbohrung von 72 Millimetern in Verbindung mit lediglich 5 Millimetern Abstand zwischen den Zylinderlaufbuchsen erreicht.

Mit einem Motorgewicht von 102,6 Kilogramm ist der neue 1600er Motor der mit Abstand leichteste, in Serie gebaute Sechszylinder-Reihenmotor für Motorräder in der Klasse > 1000 cm³. Er bringt mit 118 kW (160 PS) und einem maximalen Drehmoment von 175 Newtonmetern viel Kraft bei gleichzeitig sehr großer Laufruhe auf die Straße. Insgesamt sind die beiden neuen Modelle mit je nach Ausstattung zwischen 319 und 348 kg Gesamtgewicht echte Leichtgewichte für die Klasse.

Mehr Informationen erhalten Sie von Bert von Zitzewitz oder Christian Rossdeutscher. Vorgestellt werden beide Modelle bei BvZ im März 2011. Dann sind selbstverständlich auch Probefahrten möglich.