KTM MIT INNOVATIVEN NEUHEITEN

KTM MIT INNOVATIVEN NEUHEITEN AUF DER EICMA 2011!

KTM präsentierte auf der EICMA in Mailand, der führenden Motorradmesse weltweit, die neuen Motorräder für das kommende Modelljahr. Treu der Philosophie „Ready to Race“ und der Verpflichtung zum Rennsport, spiegeln auch die neuen Modelle den sportlichen Charakter der Marke wieder. Über dies hinaus strahlen sie die Innovationskraft der Entwicklungsabteilung aus und stehen auch 2012 vor allem für reinen Fahrspaß.

 Hubert Trunkenpolz, Vertriebsvorstand der KTMSportmotorcycle AG:

„Die Kernaussage für die Zukunft ist eindeutig. Wir konzentrieren uns mehr denn je auf die Stärken unserer Produkte. Die Innovationen, die wir hier in Mailand zeigen, reflektieren auf jedem Untergrund in perfekter Art und Weise das sportliche und starke Engagement von KTM.“

Vorstellung der 690 Duke

Bekannt für die Produktion von siegbringenden Offroad- Motorrädern und einer beispiellosen Motocross- Weltmeisterschaft 2011, hat sich KTM aber auch schon seit längerem den Straßenmotorrädern verschrieben. Ein Jahr nach der erfolgreichen Präsentation der 125 Duke – dem Einsteigerbike, das binnen weniger Monate nicht nur die Jugend Europas und darüber hinaus eroberte – ist KTM stolz mit der 690 Duke die große Schwester präsentieren zu können. Basierend auf einer 20-jährigen Erfahrung im Bau des legendären LC4-Motors, und ganze 18 Jahre nach der Einführung der ersten Duke überhaupt, ist das Einzylinder- Naked-Bike der nächste Schritt. Sie verfügt nicht nur über mehr Leistung und ein hochmodernes ABS, sondern besticht auch durch beeindruckend sportlichen und trotzdem komfortablen Fahreigenschaften und einem neuen, KTM-typischen Design. Die 690 Duke repräsentiert den Kern der KTM Philosophie und der Produktion von Motorrädern, die pures Fahrvergnügen und sportlichen Charakter vermitteln!

Die 200 Duke folgt den Spuren der erfolgreichen 125 Duke

Nach dem beispiellosen Erfolg der 125 Duke 2011, welche binnen sechs Monaten die Spitze im 125-Segment in Europa eroberte, präsentiert KTM jetzt die nicht weniger attraktive 200ccm-Version des 125ccm-Renners. Das 19 kW (26 PS) starke Bike ist mehr als ein großer Bruder und überzeugt mit bekannt starkem Handling und der typischen KTM Designsprache – und das zu einem ebenfalls sehr attraktiven Preis.

 

Freeride E: Die Evolution der Revolution

KTM hat sich als erster großer Motorradhersteller der Herausforderung gestellt, ein elektrisch angetriebenes Offroad- Motorrad zu entwickeln und in Serie zu produzieren. Das aufregende, sportliche und umweltfreundliche Bike ist das Ergebnis dreijähriger, intensiver und harter Arbeit und der Hingabe zu Innovationen. Die Freeride E verkörpert zudem die über die Jahre gesammelte Erfahrung bei der Entwicklung von herkömmlichen Verbrennungsmotoren und ist daher nicht nur eine reine KTM, sondern auch ein weltweit einzigartiges Motorrad. Der im Haus entwickelte Elektromotor bildet das „klopfende“ Herz eines echten Sportlers das emissionsfreies und nahezu geräuschloses Fahren ermöglicht. Die Freeride E ist

der Beleg für den Tatendrang und die Entschlossenheit, sich einem höchst komplexen Projekt anzunehmen und es in ein Motorrad überzuführen, dass intensives Fahrvergnügen und den Offroad-Spirit von KTM vermittelt. 2012 ist erst der Start eines herausfordernden und elektrifizierenden neuen Segments, das den Anforderungen der gegenwärtigen Gesellschaft gerecht wird!

Freeride 350

Sowohl harte Offroad Profis als auch Amateure werden mit diesem Motorrad ab Frühjahr 2012 ihre Freude haben. Denn noch nie war Enduro fahren leichter als mit der Freeride 350. Aufbauend auf der ausbalancierten Motorcharakteristik des 350ccm-Motors der grundsätzlich auch den erfolgreichen Motocross- und Enduro-Modellen dient, stellt die Freeride 350 ein extrem leichtes Motorrad dar, mit dem klassisches Enduro fahren bei minimalem Kraftaufwand möglich wird. Die Freeride 350 ist somit auch das perfekte Bike für den Einstieg in den aufregenden und packenden Enduro-Sport.

 

Zu den vier neuen Motorrädern, kommen eine Vielzahl an Neuerungen bei den existierenden Modellen. Die 690 SMC R und die 690 Enduro R wurden komplett überarbeitet und verfügen jetzt neben mehr Leistung auch über ein neues und frisches Design. Ob das ABS bei der 990 SM R 2012 oder die doppelte Sitzbank der 990 Super Duke R, das Entwicklungsteam von KTM verfolgt stets mit Leidenschaft die Mission, die besten Sportmotorräder der Welt zu bauen.

Alle Informationen sowie druckfähiges Bildmaterial zu den KTM Modellneuheiten 2012 stehen zum Download bereit unter:

www.ktm.com

www.ktmimages.com

 

BvZ Racing Team

Bert von Zitzewitz