FE 350 | 2017

FE-350-husqvarna_slider_

ENDURO-FORTSCHRITT

Die perfekte Mischung aus Power, Gewicht und einfacher Verwendung! Als Gipfel der Vielseitigkeit besitzt der Motor der FE 350 die Leistungsabgabe und direkte Gasannahme einer FE 250 bei einer breit einsetzbaren Leistung, die 450ern nahekommt. Der Motor des Jahres 2017 wiegt 0,7 kg weniger als der alte und ist 20 mm kürzer. Mit verbesserter Performance, Massenzentralisierung und einer deutlichen Gewichtsreduktion wurde die Fahrbarkeit in allen Bereichen auf ein neues Niveau gehoben.

pho_bike_90_re

Die FE 350 verfügt über ein neues 6-Gang-Getriebe mit einer speziellen lang abgestuften Enduro-Übersetzung. Schaltgabeln mit einer reibungsarmen Beschichtung helfen dabei, die Präzision beim Schalten zu erhöhen, während ein neuer Gangsensor dem Motormanagement erlaubt, für jeden Gang eine eigene Zündkurve auszuwählen. Das intelligente neue Design des Schalthebels verhindert das Ansammeln von Schmutz, indem er für perfekte Kontrolle immer wieder in seine Ausgangsposition zurückspringt.

fe350-17-4-3-04

 

Motor

Wenn es um Vielseitigkeit geht, steht der neue DOHC-Motor mit 350 cm³ Hubraum der Konkurrenz in nichts nach. Die Architektur des FE 350-Motors gleicht in weiten Teilen jener des FE 250-Motors, bietet aber einen deutlichen Leistungs- und Drehmomentschub, was ihrem leichtgewichtigen Charakter zur Power einer 450er verhilft. Dank seiner neuen Konstruktion ist der Motor nun um 20 mm kürzer und 0,7 kg leichter als sein Vorgänger. Inklusive Elektrostarter bringt er nun nur mehr 28,5 kg auf die Waage.
pho_bike_det

Kurbelwelle

Die neue Kurbelwelle ist nun nicht nur steifer, sondern verfügt auch über eine neue Pleuelstange. Dank des verkürzten Hubs dreht der Motor nun freier hoch, was die Leistungsentfaltung schneller und direkter macht. Das als Gleitlager ausgeführte Pleuellager und zwei eingepresste Lagerschalen sorgen für maximale Zuverlässigkeit und Standfestigkeit und ermöglichen lange Serviceintervalle von 135 Stunden.
pho_bike_det-1

Kurbelgehäuse

Das Kurbelgehäuse wurde so entworfen, dass alle Wellen so nahe wie möglich am idealen Schwerpunkt positioniert sind. Die Kupplungswelle wurde um 11,1 mm nach hinten und um 26,9 mm nach oben verlegt, was zu einer Verkürzung des Motors um 20 mm führt. Die Gehäuse werden in einem Hochdruck-Gussverfahren gefertigt, was die Wandstärken reduziert und herausragende Zuverlässigkeit gewährleistet. Das historische Husqvarna-Logo ziert die bronzefarbene Kurbelgehäuseabdeckung.

 

pho_bike_det-2

Integriertes Kühlsystem

Die Kühler werden von WP Performance Systems aus hochfestem Aluminium gefertigt. Mit Hilfe numerischer Strömungsmechanik (CFD, Computational Fluid Dynamics) wird die Luft effizienter durch die Kühler geleitet, die so eine optimale Kühlung in allen Situationen gewährleistet. Das Kühlsystem ist in den Rahmen integriert und verbessert die Wärmeableitung, indem es Kühlflüssigkeit durch den Rahmen leitet und so zusätzliche Schläuche überflüssig macht. Außerdem schützt der Kühlerschutz nicht nur vor herumfliegenden Objekten, sondern fungiert auch als eine Versteifung, welche im Falle eines Aufpralls die Energie vom Kühler weg und in den Rahmen leitet.

 

pho_bike_det-3